Massage


Klassische Massage

Die klassische Massage, als eine der ältesten und bekanntesten Massageformen, wird weltweit von Physiotherapeuten und Masseuren praktiziert. Sie dient der Lösung von Verspannungen und Verhärtungen. Zudem wird sie zur Verbesserung der lokalen Durchblutung und bei Erkrankungen des Bewegungsapparates eingesetzt.

Manuelle Lymphdrainage

Das lymphatische System ist auf den Abtransport von Nähr- und Abfallstoffen, enthalten in der sogenannten Lymphflüssigkeit, spezialisiert. Operationen und Traumata können zu einem Rückstau von Lymphflüssigkeit führen. Häufig entstehen auf diesem Wege teigige Schwellungen, sogenannte Lymphödeme. Mit Hilfe der manuellen Lymphdrainage wird der Abtransport der Lymphflüssigkeit gefördert. Folglich kommt es zum Rückgang der Schwellung und zur Linderung von Schmerz. 

Bindegewebsmassage

Das Bindegewebe umhüllt die Organe, Gefäße und Nerven des menschlichen Körpers und verbindet alle Komponenten miteinander. Bei Funktionsstörungen oder Erkrankungen kommt es zu typischen Verspannungen („Verklebungen“) in den Bindegewebszonen. Meist treten diese im Rückenbereich auf. Die Bindegewebsmassage soll nicht nur für lokale Entspannung des Bindegewebes sorgen, sondern auch positiven Effekt auf zugeschaltete Organe bewirken.